Bürgerinitiative gegen den
Burgberger Steinbruch e.V.

 Home  Aktuelles  Bilder  Beitrittsformular  Ansprechpartner  Presseartikel  Satzung
eM @il an die Bürgerinitiative gegen den Burgberger Steinbruch e.V.
Beitrittsformular
Beitrittsformular

Burgberg: Bürger demonstrieren gegen Steinbruch                                    zurück

An die 250 Burgberger folgten gestern Nachmittag einem Aufruf der ,,Burgerinitiative gegen den Steinbruch" und trafen sich zu einer friedlichen Demonstration vor dem Rathaus. Ziel dieses neu gegründeten Vereins ist es, einen weiteren Grünten-.Abbau zu verhindem (wir berichteten). Die Bürgerinitiative nahm nun einen Besuch von Landrat Gebhard Kaiser - er diskutierte das Thema in einem informativen, nichtöffentlichen Gespräch. mit dem Gemeinderat - zum Anlass, um dem Chef der Genehmigungsbehörde ,,unser Votum mitzugeben, dass wir Bürger einem neuerlichen Steinbruch nicht zustimmen", so der zweite Vorsitzende Dr. Dr. Bertram Thuma. Denn das wäre für Burgberg ,,ein unsägliches Vorhaben". Die Bewohner des Ortes hätten durch die Sprengungen im bisherigen Steinbruch ,,30 Jahre lang Schäden ertragen - aber irgendwann ist Schluss, und das ist jetzt der Zeitpunkt", unterstrich Vorsitzender Hans-Peter Miesbeck die Intention der Bürgerinitiative. Landrat Gebhard Kaiser versicherte, dass das Landratsamt eine sachgerechte Entscheidung treffen und dabei die Einwände der betroffenen Anwohner und der Gerineinde ,,außerordentlich ernst nehmen" werde (ausführlicher Bericht folgt). Wobei die Burgberger auf jeden Fall noch die Möglichkeit erhalten, ihre Meinung bei einer öffentlichen Anhörung kundzutun,. versprach Kaiser. 

zurück

[Home] [Aktuelles] [Bilder] [Beitrittsformular] [Ansprechpartner] [Presseartikel] [Satzung]
eM @il an die Bürgerinitiative gegen den Burgberger Steinbruch e.V.